Ihre Praxis in neuen Räumen – was ist nun möglich?

Schön, dass Sie uns schon mal vorab besuchen.

Ihre sehr hohe Nachfrage und Praxistreue hat gewirkt, wir konnten, durften, mussten erweitern: die neue Praxis ist in das ehemalige Kino von Barnstorf eingezogen, vielen als BaLi, Lichtspielhaus Barnstorf bekannt.

Ihre neue Praxis – nicht nur einfach größer

bulmahn_empfang

Mehr Platz im alten Kino ist nicht nur angenehmer und entspannt durch Kinoflair. Mehr Platz ermöglicht kurze Wartezeiten, kurze Wege, schnellere Lösungen direkt im Haus. Alle notwendigen Maßnahmen und Behandlungen für die ganze Familie sind jetzt sehr viel einfacher, direkt und auch gleichzeitig vor Ort möglich, z.B. mit einem gemeinsamen Termin für Kinder und ihre Begleitung. Nach wie vor sind wir für alle da: mit umfassender zahnmedizinische Behandlung für Kinder und Erwachsene mit nachhaltiger Betreuung bis ins hohe Alter. Diese medizinische Versorgung ist in den neuen Räumen nun sehr viel besser möglich.

Patientennahe Versorgung - Fachzahnärzte vor Ort und zahnmedizinische Spezialisierungen

Fach(zahn)ärztliche Versorgung auf dem Land bedeutet für Patienten meist lange Anfahrtswege, neue, ungewohnte Praxen, wochenlange Voranmeldung, also viel Neues und hohen Aufwand. Um das zu vermeiden ist unser Team gewachsen: Eine Kieferorthopädin (und Kinderbuchillustratorin) betreut bei uns Kinder und Jugendliche zahnmedizinisch und achtet über die Zahnentwicklung und Funktion hinaus auch auf die Ästhetik. Ein Implantologe gehört nun zum Praxisteam und führt die oralchirurgischen Maßnahmen durch. Selbst für aufwendige Behandlungen bleibt unseren Patienten eine ungewohnte Praxisumgebung erspart, alle Ansprechpartner sind vertraut und vor Ort.

bulmahn_patientennahe_versorgung

Bohren, Füllen, ersetzen – moderne Zahnmedizin ist immer weniger „verbohrt“: Angst vor dem Zahnarzt entfällt

Moderne_Zahnmedizin

Bohren, Füllen, Zähne ziehen und ersetzen tut weh, in jeder Richtung. Zwar immer weniger körperlich: Um Schmerzen zu umgehen, setzen wir die schonendsten Methoden ein – nicht nur bei Kindern. In den Augen der Patienten „schmerzt“ schon mal der Zahnersatz, wenn auch eher im übertragenen Sinn.

Reparieren, Schmerzen, Ersetzen – das zu vermeiden wird jedoch immer besser möglich. So wachsen heute schon über 70 Prozent der Kinder (bis 12 Jahre), die in der Zahnarztpraxis betreut werden, völlig ohne jede Karieserfahrung auf. Regelmäßige Frühdiagnostik und neue Behandlungsverfahren rücken sogar lebenslange Schadensfreiheit auch für Erwachsenen in greifbare Nähe. Inzwischen kann man sogar kleine Kariesschäden schmerzfrei über regenerative Verfahren ohne Füllung direkt im Zahn auszuheilen. Dieser Art von Zahnmedizin, dem Vermeiden von Schäden, gilt unsere besondere Aufmerksamkeit. Wir bauen deshalb in der neuen Praxis die Prophylaxe weiter aus und verfolgen dabei genau die Konzepte, die Ihnen, dem Patienten, unangenehmes (weiterstgehend) ersparen.

„Verzahnte Medizin“ – für die bestmögliche Gesundheit (regionale Medizin)

Patienten profitieren zunehmend von „verzahnte Medizin“: Immer dann, wenn Fachärzte und Zahnärzte das fachübergreifend medizinisches Wissen nutzen und gezielt kooperieren. So kann z.B. zu hoher Blutdruck durch zahnmedizinische Behandlung mit gesenkt oder besser eingestellt werden, Diabetes zurückgehen, Kopf- und Rückenschmerzen auf zahnmedizinische Ursachen untersucht und dann behandelt werden. Und für Schnarcher kann oft schon unkompliziert vom Zahnarzt Abhilfe geschaffen werden.

Angst vor dem Zahnarzt oder Praxisbesuch? Muss schon heute nicht mehr sein. Ganz besonders nicht im Kino…

Ihre Inga Grafe-Bulmahn und Team

gesundheit
Kontakt

Wir freuen uns auf Sie!

Tel.: 05442-2248

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do: 9:00-12:00, 15:00-18:00
Mi, Fr: 9:00-12:00

Ihr Name*

Ihre E-Mail*

Ihre Telefonnummer*

Wunschtermin

Ihre Mitteilung

*Pflichtfelder